Drache aus Mythomorphia

Mein erstes Bild aus dem Malbuch Mythomorphia ist fertig 🙂

Zuerst war ich etwas skeptisch, was die Farbkombi anging, aber nach und nach wurde ich zufriedener. Vor allem war der Drache eigentlich ganz anders geplant, dafür ist der Hintergrund dann so geworden, wie ich ihn haben wollte.

Gemalt habe ich mit Prismacolor.

Neues aus dem Zauberwald

Und ich wollte bei diesem Bild unbedingt die neue Kamera testen, aber leider hatte ich anfangs noch totale Schwierigkeiten, alles richtig einzustellen. Deswegen gibt es hierzu leider kein Video, denn das wäre qualitativ wirklich mies.

Aber trotzdem bin ich fertig und auch sehr zufrieden. Der Hintergrund ist selbst gemalt.

Aus dem Zauberwald von Johanna Basford. Gemalt habe ich mit Polychromos, den Himmel mit Prismacolor.

Weitere Neuzugänge

Ich habe mir wieder einige Neuzugänge gegönnt und außerdem auch eine Leerbox für die Prismas geholt. Ein paar einzelne Stifte waren auch fällig, leider waren nicht alle vorrätig, also werde ich die Tage nochmal bestellen müssen, denn manche Farben sind schon kurz vor knapp. 😊

Besonders freue ich mich über Summernights von Hanna Karlzon. Ehrlich gesagt gefällt mir dieses Buch viel besser, als das Daydreams, obwohl dort auch wirklich wunderschöne Motive drin sind. Das Magical Dawn werde ich mir bestimmt auch noch bald holen, ich hatte nämlich Schwierigkeiten, mich für eins der beiden zu entscheiden.

Die Malbücher von Jade Summer waren eigentlich spontan gekauft. Die Motive sind ganz nett und mal was anderes, allerdings gefällt mir die Aufmachung von den Büchern nicht ganz so sehr. Hier sind auch wieder alle Motive doppelt erhalten.

Blue Bird

Mein neues Bild ist fertig und damit sogar die neue Kamera eingeweiht. Zumindest was die Fotos angeht. Da meine alte Kamera Probleme machte, gibt es auch dazu leider, leider kein Video. Beim nächsten Bild wird die Kamera dann aber voll zum Einsatz kommen.

Aus Imagimorphia von Kerby Rosanes – gemalt mit Prismacolor und Pastellkreide

Neuzugang

Juhuu! Endlich habe ich es auch und somit ist meine Sammlung von Kerby Rosanes vollständig. Das Malbuch Mythomorphia hat wie erwartet einfach wunderschöne Motive und ich freue mich schon sehr, darin zu malen. Ich finde es so schade, dass die Reihe mit diesem Buch beendet ist. Mir gefallen die Bücher von ihm wirklich gut.

Und dazu habe ich mir direkt einen weißen Uni Posca bestellt, um hier und da kleine Highlights zu setzen. Ehrlich gesagt raubt mir der Gelstift manchmal den letzten Nerv. Ich bin gespannt, ob ich damit zufriedener bin. 🙂

Mein Zauberwald – pinke Einhörner

Eigentlich war das gesamte Ergebnis ganz anders gedacht, aber meistens kommt es dann ja bekanntlich anders … Hier sind meine Einhörner aus dem Zauberwald von Johanna Basford. Gemalt habe ich mit Polychromos. Der Hintergrund wurde mit Faber-Castell Pitt Artist black erstellt.

Colouring Fantasy – Scot Howden #1

Der zweite Teil von meinem neuen Video ist seit gestern online und nun möchte ich euch endlich das dazugehörige Bild zeigen. 🙂

Das ist mein erstes Bild aus dem wunderschönen Malbuch von Scot Howden. Ich bin von den Motiven wirklich begeistert und überlege mir auch die andere Version zu kaufen.

Hier geht es auch zu den ersten Teil der Videos. Der dritte und letzte Teil wird die Tage online gehen. Zum ersten Mal habe ich eine Echtzeit Videoreihe erstellt. Ich hoffe, dass sie euch gefallen. 🙂

Romantic Country

Mein erstes Bild aus dem Malbuch Romantic Country von Eriy.

Ich muss gestehen, dass ich hin und hergerissen bin. Also ehrlich gesagt mich das Papier oft bald am Rande des Wahnsinns getrieben und wirklich viele Nerven gekostet. Fazit: Ich bin enttäuscht. Angefangen habe ich das Bild mit den Polychromos, aber schnell gemerkt – geht gar nicht. Obwohl die Stifte so wunderbar decken und man auch damit erstklassige Farbverläufe zaubern kann, war das Ergebnis echt nicht schön. Ich war kurz davor, das Bild abzubrechen, aber so schnell gebe ich nicht auf.

Immerhin hat das Buch echt tolle Motive und ich musste mir etwas einfallen lassen. Und Versuch macht schließlich klug. Also griff ich zu den Prismacolor und übermalte den Hintergrund und na ja … es war anstrengend, aber es ging. Leider hat das Papier irgendwann keine Farbe mehr aufgenommen und deswegen waren die Übergänge zum Schluss relativ unsauber. Aber beim nächsten Bild weiß ich Bescheid, sofort zu den Prismacolor Stiften greifen!

Hierzu wird es leider kein Video geben.

Secret Garden – romantisch und magisch

Ich wollte eine Mischung aus Romantik und Magie. Mit den Prismacolor Premier Stiften funktioniert es wunderbar, einen richtig schönen und sauberen Hintergrund zu erschaffen. Diesmal bin ich sehr zufrieden und ein bisschen stolz auf mich selbst. Ich glaube, das darf man auch mal sein. 😉 Immerhin bin ich ja sonst immer so furchtbar kritisch und unzufrieden mit mir selbst. Aber ich habe mal gehört, dass das irgendwie normal sein soll.

Gemalt habe ich in Secret Garden von Johanna Basford mit Prismacolor Premier. Die Sterne habe ich zum Schluss mit weißen Gelstifen gemalt.

Den ersten Teil vom Video findet ihr hier. Die anderen beiden Teile sind im Video verlinkt, bzw. der letzte folgt im Laufe des Tages. 😉

Yvi's Malerei 2016 angepasst von Yvi | Grafik Lounge

%d Bloggern gefällt das: